Gaszyklone

Der Gaszyklon…

gehört zu den am häufigsten eingesetzten Abscheidern, weil er einige große anwendungstechnische Vorzüge aufweist, u.a. die Tatsache, dass er keine beweglichen Bauteile enthält.

Wegen der Vielzahl unterschiedlicher Arten von Trenngütern (z. B. Staubpartikel, Metallspäne, Holzabfälle, Flüssigkeiten) und auch Gas-Bedingungen (Temperatur und Druck) stellt sich die Auslegung von Zyklonen in der Praxis noch immer als sehr komplex heraus.

Wir bei Suvis haben uns auf die Entwicklung von Zyklonen spezialisiert und können Ihnen professionelle Lösungen und Beratung zum Thema Gaszyklon und Auslegung von Gaszyklonen anbieten. Dabei greifen wir auf unsere langjährige Erfahrung durch eine Vielzahl von Projekten aus den Bereichen Zyklon- und Abscheiderentwicklung zurück.

Zyklonabscheider sind Fliehkraftabscheider und stellen effektive Apparate zur Trennung von Gas-, Flüssigkeits- oder Feststoffanteilen in der Verfahrens- und Umwelttechnik dar. Obwohl andere Geräte, z. B. Wäscher oder Filter, Fliehkraftabscheider teils verdrängen, konnten sich diese aufgrund ihrer Robustheit und Unempfindlichkeit bei hohen Drücken und Temperaturen weiter behaupten. Zyklone werden bei Drücken bis zu 100 bar und Temperaturen bis zu ca. 1200 °C eingesetzt. Bei der Anwendung ist sicher zu stellen, dass ein Zyklonabscheider den hohen Reinheitsanforderungen entspricht. Zyklonabscheider werden hauptsächlich bei der Heißgas- sowie Hochdruckentstaubung und als Vorabscheider bei hohen Rohgasstaubgehalten oder als Endabscheider für leicht abzuscheidende Stäube eingesetzt.

Weitere Einsatzgebiete von Zyklonabscheidern liegen in der Tropfenabscheidung aus Gasen. Die untere Abbildung zeigt einen so genannten Gaszyklon. Die beladenen Abgase strömen tangential am unteren Ende des Apparates in den Zyklon. Die Zuführung bewirkt eine Drallströmung im Inneren des Zyklonabscheiders. Das gereinigte Gas kann den Abscheider nach oben über das Tauchrohr wieder verlassen. Die abzuscheidenden Tropfen sedimentieren wegen der Zentrifugalkräfte zur äußeren Wand des Abscheideraumes und koaleszieren dort zu einem nach unten ablaufenden Flüssigkeitsfilm. Dort kann die Flüssigkeit dann abgeführt werden.

Für weitere Informationen oder einer professionelle Beratung zu Gaszyklon, Gaszyklon Auslegung und Zyklonabscheidern (vor allem Ölabscheider, Wasserabscheider, Staubabscheider) können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Gaszyklon